Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachrechnen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fachrechnens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Fach-rech-nen

Verwendungsbeispiele für ›Fachrechnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil der Unterricht für alle sein muß, sind die Fächer Deutsch und Fachrechnen für die Abiturienten ein Witz. [Der Spiegel, 18.07.1983]
Biologie, Bodenkunde, Agrartechnik, aber auch Datenverarbeitung und Fachrechnen sind Gegenstand der Theorie. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.1995]
Zu den Fächern gehören Baustilkunde, Fachzeichnen, Fachrechnen, Fachtheorie, Chemie und Geschichte. [Der Tagesspiegel, 09.08.1999]
Während der Ausbildung werden die Auszubildenden in Fächern wie Fachtheorie, Geigenbaukunde, Fachrechnen, Deutsch, Sozialkunde und Musikgeschichte geschult. [Die Zeit, 23.08.2010, Nr. 34]
Schwerpunkte des Unterrichts sind Naturkunde (160 Stunden), Fachrechnen (120), Bohrtechnik (120), behördliche Vorschriften und Sicherheitstechnik (120) sowie Metallbearbeitung (100). [Die Zeit, 02.11.1979, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Fachrechnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachrechnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachraum
Fachpublikum
Fachpublikation
Fachprüfung
Fachpresse
Fachreferat
Fachreferent
Fachressort
Fachrichter
Fachrichtung