Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachreferent, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachreferenten · Nominativ Plural: Fachreferenten
Aussprache 
Worttrennung Fach-re-fe-rent
Wortzerlegung Fach2 Referent
eWDG

Bedeutung

Sachbearbeiter für ein spezielles Fachgebiet
Beispiel:
der Fachreferent für Pädagogik

Typische Verbindungen zu ›Fachreferent‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachreferent‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachreferent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor neun Jahren kam er als Fachreferent an die Uni Siegen. [Süddeutsche Zeitung, 27.04.2002]
Die Leitung des Verfahrens wird der Fachreferent von der DFG übernehmen. [Süddeutsche Zeitung, 26.04.2002]
Ähnlich intensiv werden die praktischen Abläufe von den Fachreferenten trainiert. [Süddeutsche Zeitung, 14.02.1998]
Nicht sparen werde die CDU bei den Stellen ihrer Fachreferenten. [Der Tagesspiegel, 19.11.2004]
Die Empfehlungen würden jedoch nur selten von europäischen Nationen ignoriert, so der zuständige Fachreferent selbstbewußt. [C’t, 1995, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Fachreferent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachreferent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachreferat
Fachrechnen
Fachraum
Fachpublikum
Fachpublikation
Fachressort
Fachrichter
Fachrichtung
Fachschaft
Fachschaftsvertreter