Fachrichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFach-rich-tung (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Richtung
eWDG, 1967

Bedeutung

spezieller Zweig eines Wissenschaftsgebietes
Beispiele:
medizinische Fachrichtungen
die Fachrichtung Germanistik bildet Deutschlehrer aus
die verschiedenen Fachrichtungen der philosophischen Fakultät
diese Fakultät hat nur zwei Fachrichtungen
der Student wechselte die Fachrichtung

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Kunde · ↗Bereich · ↗Disziplin · ↗Domäne · Fach · ↗Fachbereich · ↗Fachdisziplin · ↗Fachgebiet · Fachrichtung · ↗Forschungsgebiet · ↗Gebiet · ↗Lehrfach · ↗Sachgebiet · ↗Sparte · ↗Spezialdisziplin · ↗Spezialgebiet · ↗Teildisziplin · ↗Teilgebiet · ↗Wissenschaftsdisziplin · ↗Wissenschaftszweig · ↗Wissenszweig
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absolvent Akademiker Anwendungsentwicklung Diplom-Ingenieur Diplomingenieur Doktorand Elektrotechnik Fachhochschulabsolvent Forschende Graduierte Hauptstudium Hochschulabsolvent Hochschulstudium Informatik Informationsverarbeitung Ingenieur Maschinenbau Student Studienanfänger Studierende Systemintegration Wirtschaftsinformatik Wirtschaftswissenschaft geisteswissenschaftlich ingenieurwissenschaftlich naturwissenschaftlich sonderpädagogisch unterschiedlich verschieden wirtschaftswissenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachrichtung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann sei von derselben Fachrichtung, auch promoviert, aber selbstständig.
Die Welt, 06.03.2003
Zunächst entwickelte sich diese Fachrichtung aber vor allem qualitativ, während jetzt verstärkt auch auf die quantitative Entwicklung Wert gelegt wird.
C't, 2001, Nr. 6
Dabei werden sehr unterschiedliche Verfahren eingesetzt, je nach Fachrichtung, in der eine Ausbildung stattfinden soll.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Eignungsuntersuchung. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 1010
Und dann saßen sie zusammen in einer Klasse, mathematisch-naturwissenschaftliche Fachrichtung.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 182
Sie dient in erster Linie der fachlichen Ausbildung von Berufsmusikern aller Fachrichtungen.
Heckmann, Harald: Freiburg im Breisgau. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 14607
Zitationshilfe
„Fachrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachrichtung>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachrichter
Fachressort
Fachreferent
Fachreferat
Fachrechnen
Fachschaft
Fachschaftsvertreter
Fachschulausbildung
Fachschule
Fachschulingenieur