Fachurteil, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFach-ur-teil
WortzerlegungFach2Urteil
eWDG, 1967

Bedeutung

Urteil eines Fachmanns
Beispiel:
ein Fachurteil über etw. abgeben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf die Transparenz von Wissenschaft, die unabhängige Prüfung ihrer Methoden und das Fachurteil der Forscher müssen auch Journalisten vertrauen können.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Noch gibt es kein abschließendes Fachurteil darüber, ob der Salzstock geeignet ist, strahlendes Material über Zehntausende von Jahren sicher einzuschließen.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2001
Niemand verstopft uns gerade das Gehirn mit Interpretationen und »Fachurteilen«.
konkret, 1988
Dem Fachurteil stellte die CSU-Stadtratsfraktion einzig die hohen Kosten für eine Straßenumbenennung gegenüber.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1997
Auch halte ich Mahlers schöpferische Position nicht für so schwach, daß sie nur durch grundsätzliche Ablehnung jedes Fachurteils zu halten wäre.
Die Zeit, 06.02.1961, Nr. 06
Zitationshilfe
„Fachurteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachurteil>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachunterricht
fachübergreifend
Fachtitel
Fachtext
Fachterminus
Fachverband
Fachverein
Fachverkäufer
Fachverlag
Fachvermittlungsdienst