Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachverband, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachverband(e)s · Nominativ Plural: Fachverbände
Aussprache 
Worttrennung Fach-ver-band
Wortzerlegung Fach2 Verband2
eWDG

Bedeutung

Vereinigung von Sachverständigen eines bestimmten Fachgebietes
Beispiel:
die Zusammenarbeit des Ministeriums mit den entsprechenden Fachverbänden

Typische Verbindungen zu ›Fachverband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachverband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei der größten deutschen Fachverbände bringen eine gemeinsame Resolution ein. [Die Zeit, 10.12.2013 (online)]
Selbst die konkurrierenden Fachverbände der Ärzte haben keine präzisen Zahlen. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 11]
Doch wie schwer fällt es ihnen, vorm weiblichen Fachverband das rechte Wort zu finden! [Die Zeit, 27.09.1985, Nr. 40]
Dass ihm dieser Job nicht leicht gemacht wird, dafür sorgen die diversen Fachverbände. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.2002]
Im BDI, der in Köln sitzt, sind 39 zentrale Fachverbände vereinigt. [o. A. [Th.]: Bundesverband der Deutschen Industrie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]]
Zitationshilfe
„Fachverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachverband>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachurteil
Fachunterricht
Fachunternehmen
Fachtitel
Fachtext
Fachverein
Fachverkäufer
Fachverkäuferin
Fachverlag
Fachvermittlungsdienst