Fachvermittlungsdienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachvermittlungsdienst(e)s · Nominativ Plural: Fachvermittlungsdienste
WorttrennungFach-ver-mitt-lungs-dienst
WortzerlegungFach2Vermittlungsdienst

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsamt Beruf Berufsberatung Führungskraft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachvermittlungsdienst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im vergangenen Jahr konnten die Fachvermittlungsdienste den 3835 stellensuchenden Diplom-Pädagogen gerade 32 Angebote machen.
Der Spiegel, 10.06.1985
Im Jahr 1994 fanden 1340 Personen über den Fachvermittlungsdienst eine neue Stelle, sechs Prozent mehr als im Vorjahr.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.1995
Der Fachvermittlungsdienst der Zentralstelle für Arbeit (ZAV) bietet ebenfalls Kontakte zu ausländischen Krankenhäusern.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2000
Die Fachvermittlungsdienste der Arbeitsämter sehen keinen Vorsprung der Promovierten beim Wettlauf um die besten Jobs.
Die Zeit, 04.03.1985, Nr. 09
Rund ein Drittel der Ende September 1984 bei den Fachvermittlungsdiensten der Bundesanstalt für Arbeit als arbeitslos gemeldeten Akademiker waren Berufsanfänger.
Die Zeit, 04.10.1985, Nr. 41
Zitationshilfe
„Fachvermittlungsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachvermittlungsdienst>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachverlag
Fachverkäufer
Fachverein
Fachverband
Fachurteil
Fachvertreter
Fachverwaltung
Fachvokabular
Fachvortrag
Fachwelt