Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachwerkwand, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachwerkwand · Nominativ Plural: Fachwerkwände
Worttrennung Fach-werk-wand
Wortzerlegung Fachwerk Wand
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur in Fachwerk ausgeführte Wand

Verwendungsbeispiele für ›Fachwerkwand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar wurden vor fünf Jahren im Rahmen des Notsicherungsprogramms des Denkmalschutzes das Dach notdürftig abgedichtet und die Fachwerkwände hergerichtet. [Die Welt, 13.10.2004]
Vermutlich im August hatte der Handwerker und DVU‑Politiker mit gelben Ziegelsteinen das Hakenkreuz in eine Fachwerkwand selbst eingemauert. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2000]
Der Stein wird ausschließlich im Hochbau verwendet, eignet sich zur Ausmauerung von Fachwerkwänden, Zwischenwänden, Decken und Gebälk. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 386]
Zitationshilfe
„Fachwerkwand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachwerkwand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachwerkkirche
Fachwerkhaus
Fachwerkgiebel
Fachwerkbauweise
Fachwerkbau
Fachwirt
Fachwirtin
Fachwissen
Fachwissenschaft
Fachwissenschaftler