Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fachwissenschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachwissenschaft · Nominativ Plural: Fachwissenschaften
Aussprache 
Worttrennung Fach-wis-sen-schaft
Wortzerlegung Fach2 Wissenschaft
Wortbildung  mit ›Fachwissenschaft‹ als Erstglied: fachwissenschaftlich
eWDG

Bedeutung

Wissenschaft eines bestimmten Spezialgebietes, Einzelwissenschaft
Beispiel:
juristische, medizinische Fachwissenschaften

Thesaurus

Synonymgruppe
Einzelwissenschaft · Fachdisziplin · Fachwissenschaft
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fachwissenschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachwissenschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachwissenschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir kommen nicht umhin, uns mit ihrer Fachwissenschaft zu beschäftigen. [Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 177]
Die gute Fachwissenschaft kommt dann auch den anderen Lehrern zugute. [Die Zeit, 23.04.2013, Nr. 17]
Sie bezog sich auf die avancierten Fachwissenschaften, aber auch, sogar ausdrücklich, auf die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie. [Die Zeit, 19.01.1987, Nr. 03]
Und die Fachwissenschaft leiht dem Lehrer hierzu eine hilfreiche Hand. [Die Zeit, 17.12.1982, Nr. 51]
Die Spezialisierung der Philosophie in Fachwissenschaften hat demnach einen tieferen und ausschließlich auf die neuzeitliche Einstellung bezogenen Sinn. [Husserl, Edmund: Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie, Hamburg: Meiner 1996 [1936], S. 60]
Zitationshilfe
„Fachwissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachwissenschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachwissen
Fachwirtin
Fachwirt
Fachwerkwand
Fachwerkkirche
Fachwissenschaftler
Fachwort
Fachwortschatz
Fachwörterbuch
Fachzeitschrift