Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachwortschatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachwortschatzes · Nominativ Plural: Fachwortschätze
Worttrennung Fach-wort-schatz
Wortzerlegung Fach2 Wortschatz
eWDG

Bedeutung

fachsprachlicher Wortschatz
Beispiele:
der technische, biologische Fachwortschatz
diese Termini gehören zum Fachwortschatz

Thesaurus

Synonymgruppe
Fachwortschatz · Thesaurus
Oberbegriffe
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
(offizielle) fachsprachliche Bezeichnungen · Fachausdrücke · Fachsprache · Fachterminologie · Fachwortschatz · Nomenklatur · Verzeichnis der Benennungen · gültige Benennungen  ●  Begrifflichkeit  fachspr. · Terminologie  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Fachwortschatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Redensart, die heute häufig in der Journalistensprache anzutreffen ist, stammt ursprünglich aus dem Fachwortschatz der Bergleute. [Röhrich, Lutz: Ort. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7847]
Mit Hilfe der Technologiebank, die einen Fachwortschatz in mehreren Sprachen speichert, können die Fachbegriffe eines neuen Textes in der Zielsprache auf den Bildschirm geholt werden. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.1994]
Zitationshilfe
„Fachwortschatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachwortschatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachwort
Fachwissenschaftler
Fachwissenschaft
Fachwissen
Fachwirtin
Fachwörterbuch
Fachzeitschrift
Fachzeitung
Fachzensur
Fachärztin