Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fahndungsfoto, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fahndungsfotos · Nominativ Plural: Fahndungsfotos
Aussprache [ˈfaːndʊŋsˌfoːto]
Worttrennung Fahn-dungs-fo-to
Wortzerlegung Fahndung Foto1
Ungültige Schreibung Fahndungsphoto
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Foto¹, das besonders von der Polizei für die Suche nach einer Person verwendet wird, die z. B. eine Straftat begangen hat oder besonderen Schutz benötigt
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Fahndungsfoto herausgeben, veröffentlichen
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. auf einem Fahndungsfoto erkennen, identifizieren; jmdn. mit einem Fahndungsfoto suchen
Beispiele:
Das FBI veröffentlichte zwei Fahndungsfotos und bat die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche. [Die Welt, 18.04.2019]
Nach der Veröffentlichung des Fahndungsfotos waren zahlreiche Hinweise auf den Gesuchten bei der Polizei Köln eingegangen. [Der Spiegel, 27.01.2016 (online)]
Der Sprecher der Genfer Justiz räumte ein, das Fahndungsfoto sei nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen. [Neue Zürcher Zeitung, 11.12.2015]
Die Polizei sucht unterdessen mit Fahndungsfotos nach weiteren Randalierern, […]. [Bild am Sonntag, 18.02.2007]
Der mutmaßliche Täter wird zurzeit per Fahndungsfoto gesucht. [Der Spiegel, 17.06.2004 (online)]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Fahndungsfoto‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahndungsfoto‹.

Zitationshilfe
„Fahndungsfoto“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahndungsfoto>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahndungsfehler
Fahndungserfolg
Fahndungsdienst
Fahndungsblatt
Fahndungsaufruf
Fahndungsliste
Fahndungspanne
Fahne
Fahnenabzug
Fahnenappell