Fahnenschaft

Grammatik Substantiv
Worttrennung Fah-nen-schaft

Verwendungsbeispiele für ›Fahnenschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der NPD-Zentrale sind die Rollläden halb geschlossen, der Fahnenschaft über dem Eingang ist meistens leer.
Der Tagesspiegel, 04.12.2003
Ihre Arbeiterfäuste umklammerten fest den Fahnenschaft, aber schwenken konnten sie die Fahne kaum noch.
Die Zeit, 04.11.1966, Nr. 45
Schraub den Fahnenschaft auseinander, verstau das Fahnentuch im Wachstuchumschlag und stell das Ding in den Kleiderkasten.
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 79
Zitationshilfe
„Fahnenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahnenschaft>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahnenmeer
Fahnenmast
Fahnenkorrektur
Fahnenjunker
Fahnenhalter
Fahnenschmuck
Fahnenschwingen
Fahnenschwinger
Fahnenstange
Fahnenträger