Fahranfänger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fahranfängers · Nominativ Plural: Fahranfänger
Worttrennung Fahr-an-fän-ger
Wortzerlegung fahrenAnfänger

Typische Verbindungen zu ›Fahranfänger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahranfänger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fahranfänger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch genau das können vor allem Fahranfänger nicht immer richtig beurteilen.
Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43
Ein Fahranfänger (18) kratzte an seinem vereisten Auto nur ein kleines Loch in die Scheibe.
Bild, 27.12.2003
In der allgemein positiven Tendenz fallen auch diesmal die Fahranfänger negativ auf.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.2002
Erst acht Tage zuvor hatte ein 18-jähriger Fahranfänger das Leben eines gleichaltrigen Mädchens ausgelöscht.
Die Welt, 26.03.2001
Parallel dazu müsse der Fahranfänger allerdings den theoretischen Unterricht in einer Fahrschule besuchen.
Der Tagesspiegel, 26.01.2002
Zitationshilfe
„Fahranfänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahranf%C3%A4nger>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrabteilung
Fähnrich
Fähnleinführer
Fähnlein
Fahnenzug
Fahrangst
Fahranspruch
Fahrassistent
Fahrauftrag
Fahrausbildung