Fahrbahnbelag

WorttrennungFahr-bahn-be-lag
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

oberste Schicht der Befestigung einer Fahrbahn

Thesaurus

Synonymgruppe
Fahrbahnbelag · Fahrbahndecke  ●  ↗Decke  fachspr., Jargon · ↗Deckschicht  fachspr. · Wegedecke  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erneuerung Sanierung aufbringen ausbessern erneuern lärmmindernd rauh sanieren schlecht wechselnd

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahrbahnbelag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gestern waren Arbeiter auf der Brücke damit beschäftigt, Reste des alten Fahrbahnbelags abzufräsen.
Der Tagesspiegel, 06.07.2004
Da ohnehin schon gesperrt wird, erneuert das Baureferat die schadhaften Fahrbahnbeläge gleich mit.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2000
Der Fahrbahnbelag sei nicht elastisch genug für die hochwertigen Karosserien.
Die Zeit, 31.08.1990, Nr. 36
Besonders auf Querrillen und unebenem Fahrbahnbelag poltert und vibriert der Wagen.
Bild, 02.06.2000
In diesem Preis sind die Ausbaukosten für Abdichtung, Fahrbahnbelag und Brückenausrüstungen enthalten.
Schulze, Gerhard: Straßenkreuz Steglitz. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 364
Zitationshilfe
„Fahrbahnbelag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahrbahnbelag>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrbahn
Fahrausweis
Fahrausbildung
Fahrauftrag
Fahrassistent
Fahrbahnbreite
Fahrbahnmarkierung
Fahrbahnrand
Fahrbahnverengung
fahrbar