Fahrgastzahl, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fahrgastzahl · Nominativ Plural: Fahrgastzahlen
WorttrennungFahr-gast-zahl (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Busse Einbruch Einnahme Fernverkehr Nahverkehr Prognose Rückgang S-Bahn Steigerung Strecke Verdoppelung Zunahme Zuwachs ansteigen erwartet gering gestiegen gesunken prognostiziert rückläufig sinken sinkend stagnieren steigen steigend steigern verdoppeln verdreifachen wachsend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahrgastzahl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt seien die Fahrgastzahlen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen.
Die Zeit, 27.03.2012 (online)
Wenn es angeblich billiger geworden ist - warum geht die Fahrgastzahl dann zurück?
Die Welt, 12.04.2003
Interessant sind dabei auch die prognostizierten Fahrgastzahlen für die S 21.
Der Tagesspiegel, 01.05.2001
Trotz steigender Fahrgastzahlen sind fürs Überleben ständig neue Ideen erforderlich.
Bild, 26.09.1998
Dies hält die Stadt aufgrund der geringen Fahrgastzahlen nicht für gerechtfertigt.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1998
Zitationshilfe
„Fahrgastzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahrgastzahl>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrgastverband
Fahrgastschiff
Fahrgastraum
Fahrgastdienst
Fahrgast
Fahrgefühl
Fährgeld
Fahrgelderstattung
Fahrgelegenheit
Fahrgeleis