Fahrgeschäft, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fahrgeschäft(e)s · Nominativ Plural: Fahrgeschäfte
WorttrennungFahr-ge-schäft
WortzerlegungfahrenGeschäft
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
eine dem Vergnügen dienende Anlage, in der Personen durch eigene oder durch Motorkraft auf vorgegebenen Bahnen oder innerhalb bestimmter Abmessungen bewegt werden
  z. B. Schiffsschaukel, Karussell, Riesenrad, Achterbahn, Autoscooter u. Ä.
Synonym zu Fuhrgeschäft (Lesart 3)
Beispiele:
Eine zweisitzige Gondel eines Fahrgeschäftes war aus der Aufhängung gerissen und auf die Bodenplatte geprallt. [Spiegel, 28.10.2011 (online)]
Auf dem ältesten und grössten Jahrmarkt der Schweiz finden sich die landesweit meisten »fliegenden Bauten« – so heissen die Fahrgeschäfte der Schausteller im Fachjargon. [Neue Zürcher Zeitung, 24.10.2009]
Nachdem sie zunächst mit Menschenkraft betrieben wurden, ging 1863 in England das erste von einer Dampfmaschine angetriebene Fahrgeschäft in Betrieb. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.2009]
120 Schausteller haben [für das Deutsch-Französische Volksfest] ihre Fahrgeschäfte, Auto-Scooter, Achterbahn, Wildwasserbahn oder Riesenrad, aufgebaut. [Berliner Zeitung, 16.06.2000]
Die Fahrgeschäfte insgesamt werden von Jahr zu Jahr schneller und kühner. [Die Zeit, 01.12.1967, Nr. 48]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein neues, historisches Fahrgeschäft
als Akkusativobjekt: ein Fahrgeschäft aufbauen
in Koordination: Buden, Stände und Fahrgeschäfte
2.
in Freizeitparks oder auf Jahrmärkten (von Schaustellern) betriebenes Unternehmen, das Fahrgeschäfte (Lesart 1) bereithält
Beispiele:
37 Videokameras überwachen das Festgelände. […] Neue Lautsprecher [wurden installiert]: Erstmals können so Zeltbesucher oder Fahrgeschäfte gezielt informiert werden, etwa über Evakuierungen. [Bild, 15.09.2017]
Wochentags von 12 bis 15 Uhr bieten fast alle Fahrgeschäfte leicht reduzierte Preise. [Süddeutsche Zeitung, 21.09.2004]
Im Vergnügungsbetrieb zeichnete sich [nach dem 1. Weltkrieg] eine neue Entwicklung ab: Das Schaugeschäft trat zurück, der Vergnügungsplatz mechanisierte sich, und das Fahrgeschäft kam mit der fortschreitenden Technisierung groß heraus. [Der Spiegel, 23.09.1953, Nr. 39]

Thesaurus

Synonymgruppe
Fahrbetrieb · Fahrgeschäft
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achterbahn Attraktion Autoscooter Bierzelt Bude Festzelt Freizeitpark Gondel Gutschein Imbissbude Imbißstand Jahrmarkt Karussell Kinderkarussell Losbude Oktoberfest Riesenrad Rummel Schausteller Simulator Spielbude Vergnügungspark Verkaufsstand Volksfest Weihnachtsmarkt Wildwasserbahn Zelt angegeben nostalgisch vergnügen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahrgeschäft‹.

Zitationshilfe
„Fahrgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahrgeschäft>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrgeräusch
Fahrgerät
Fahrgemeinschaft
Fahrgeleis
Fahrgelegenheit
Fahrgeschwindigkeit
Fahrgestell
Fahrgleis
Fahrhabe
Fährhafen