Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fahrlehrer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fahrlehrers · Nominativ Plural: Fahrlehrer
Aussprache 
Worttrennung Fahr-leh-rer
Wortzerlegung fahren Lehrer
eWDG

Bedeutung

jmd., der Fahrschülern Unterricht erteilt

Typische Verbindungen zu ›Fahrlehrer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahrlehrer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fahrlehrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Herr auf dem Sitz neben mir ist mein Fahrlehrer. [Die Zeit, 20.11.1987, Nr. 48]
Inzwischen sollen verschiedene Fahrlehrer eine Verschiebung ihrer Prüfungen beantragt haben. [Die Zeit, 12.04.1956, Nr. 15]
Die Stadt ist zu gefährlich fürs Lernen, sagen die Fahrlehrer. [Süddeutsche Zeitung, 10.05.1997]
Jetzt hat der Fahrlehrer aus Ulm sogar Chancen auf den Sieg. [Bild, 23.01.2006]
Weil sie seit 17 Jahren nicht mehr hinterm Steuer gesessen hatte, engagierte sie einen Fahrlehrer zum Üben. [Bild, 01.08.2000]
Zitationshilfe
„Fahrlehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fahrlehrer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrkunst
Fahrkostenrückerstattung
Fahrkostenerstattung
Fahrkosten
Fahrkorb
Fahrleistung
Fahrleitung
Fahrlicht
Fahrlässigkeit
Fahrmanöver