Faksimileausgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Faksimileausgabe
WorttrennungFak-si-mi-le-aus-ga-be

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Herstellung einer Faksimileausgabe wurden die Blätter aus dem Einband gelöst.
Die Zeit, 24.10.1997, Nr. 44
Leider sind nur die „Wurzelkinder“ im Handel, jetzt in einer Faksimileausgabe der Tuschvorlagen.
Die Zeit, 08.05.1981, Nr. 20
Das letzte Skizzenbuch von Franz Marc (1880-1916), das der Staatlichen Graphischen Sammlung in München gehörende Skizzenbuch aus dem Felde, liegt jetzt in einer Faksimileausgabe vor.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1994
Zu den Novitäten der Sammlung Brandenburgica gehört die Faksimileausgabe des „Atlas des Großen Kurfürsten“.
Der Tagesspiegel, 12.07.2004
Zitationshilfe
„Faksimileausgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Faksimileausgabe>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faksimileabdruck
Faksimile
Faklsau
Fakir
Fakih
Faksimiledruck
Faksimilestempel
Faksimileübertragung
faksimilieren
Fakt