Falbe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Falben · Nominativ Plural: Falben
Aussprache
WorttrennungFal-be
eWDG, 1967

Bedeutung

fahlgelbes Pferd mit dunklem Aalstrich, dunkler Mähne und dunklem Schweif
Beispiele:
ein edler Falbe
er ritt einen stattlichen Falben
Vor dem Haus hielt ein elegantes, mit zwei Falben bespanntes Kupee [WeiskopfAbschied v. Frieden1,199]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

falb · Falbe
falb Adj. ‘gelb, gelblich, graugelb’ (dem Nd. unbekannt). Aus den flektierten Formen von mhd. val, flektiert valwer (s. ↗fahl), entstanden (inlautendes -w- geht in mhd. -b- über, vgl. gehl und gelb); seit dem 15. Jh. belegt und ursprünglich gleichbed. mit ↗fahl (s. d.), danach fast nur von graugelben Pferden. Daher substantiviert Falbe m. (16. Jh.).

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Falbe (Pferdefarbe) [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
  • Einhufer · ↗Gaul · ↗Ross  ●  ↗Pferd  Hauptform · ↗Rössel  regional · Rössli  schweiz. · (der) Zosse(n)  ugs. · ↗Hottehü  ugs., Kindersprache · Hottemax  ugs., Kindersprache
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ich raste meine siebzehnjährige junge Seele auf meinem armen Falben still.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 34
Mein Falbe, den ich einem fußkranken Unteroffizier geborgt hatte, ging kurz vor dem Ziel ein.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Man blickt durch das Fenster über die Wiesen auf die Pferde, einen Schimmel, zwei Falben.
Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43
Im vergangenen Jahr reisten Ekkehard Kuhn und Andrzej Falber nach Schlesien.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1997
Und in dem zweiten, leichten Wägelein, dem Einspänner mit dem Falben, der gleich eine Pferdelänge dahinter kam, saßen Eli und Minchen.
Hermann, Georg [d.i. Borchardt, Georg Hermann]: Jettchen Gebert, Berlin: Fleischel 1919 [1906], S. 267
Zitationshilfe
„Falbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falbe>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
falb
Falangist
Falaises
Falafel
Fakultätsversammlung
Falbel
fälbeln
Falbkatze
Faldistorium
Falerner