Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fallkonstellation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fallkonstellation · Nominativ Plural: Fallkonstellationen
Worttrennung Fall-kon-stel-la-ti-on · Fall-kons-tel-la-ti-on
Wortzerlegung Fall2 Konstellation

Thesaurus

Synonymgruppe
(derzeitiger) Status · Ausgangslage · Fallkonstellation · Gegebenheiten · Sachlage · Sachverhalt · gegenwärtiger Zustand  ●  Stand der Dinge  Hauptform · Status quo  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Fallkonstellation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings gibt es diverse Fallkonstellationen, in denen der doppelte Lohnanspruch durchaus entfallen kann. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2001]
Es seien erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um zu vermeiden, dass sich bei den beschriebenen Fallkonstellationen vergleichbare Fälle künftig wiederholten, so die Versicherung. [Die Zeit, 15.08.2012 (online)]
Aber die Bundesregierung wäre «eine komische Regierung», wenn sie sich nicht auf alle denkbaren Fallkonstellationen vorbereiten würde. [Die Zeit, 12.05.2012 (online)]
Viele Studien belegen, dass es dieses Problem nur in einer bestimmten Fallkonstellation gibt, nämlich bei Familien mit mehreren Kindern. [Die Welt, 14.04.2001]
Im Gegensatz zum normalen Strafverfahren ermöglicht das in der Strafprozeßordnung geregelte »beschleunigte Verfahren« bei bestimmten Fallkonstellationen einen schnellen Prozeß. [o. A. [ker.]: Beschleunigtes Verfahren. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]]
Zitationshilfe
„Fallkonstellation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fallkonstellation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fallit
Fallissement
Falliment
Fallibilität
Fallibilismus
Falllaub
Falllaubgehölz
Falllehen
Fallleitung
Falllinie