Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Falschinformation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Falschinformation · Nominativ Plural: Falschinformationen
Worttrennung Falsch-in-for-ma-ti-on
Wortzerlegung falsch Information

Thesaurus

Synonymgruppe
Falschinformation · Falschmeldung · Fehlinformation · Zeitungsente  ●  Ente  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Desinformation · Falschinformation · Fehlinformation · Verdrehung der Tatsachen  ●  Propaganda  politisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Falschinformation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Falschinformation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Falschinformation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufgrund gezielter Falschinformationen haben die Medien einen völlig anderen Ablauf meiner Entscheidung dargestellt. [Die Zeit, 07.09.2008, Nr. 37]
Auch der Irak ging damals mit Falschinformationen, vor allem gestellten Bildern, an die Öffentlichkeit. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.2003]
In manchen Fällen sind aber selbst die Analysten schlicht und einfach Falschinformationen der Unternehmen aufgesessen. [Die Welt, 13.12.2000]
Falschinformationen verbreiten sich schnell, können aber genauso schnell widerlegt werden. [Die Zeit, 13.11.2000, Nr. 46]
Offensichtliche Falschinformationen werden von den freiwilligen Helfern schnell aussortiert und gelöscht. [Die Zeit, 10.01.2011, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Falschinformation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falschinformation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falschheit
Falschgold
Falschgeldkriminalität
Falschgeldfund
Falschgelddruckerei
Falschluft
Falschmeldung
Falschmünzer
Falschmünzerbande
Falschmünzerei