Falschmeldung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Falsch-mel-dung
Wortzerlegung falsch Meldung
eWDG

Bedeutung

dem tatsächlichen, wahren Sachverhalt widersprechende Meldung, Nachricht
Beispiele:
eine tendenziöse, provokatorische Falschmeldung
eine Falschmeldung über etw. verbreiten, aufgreifen
diese Nachricht, Pressemeldung war offenbar eine Falschmeldung

Thesaurus

Synonymgruppe
Falschinformation · Falschmeldung · Fehlinformation · Zeitungsente  ●  Ente  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(bewusste) Falschmeldung  Hauptform · Fake News  Neologismus · Hoax  Neologismus, Jargon · alternative Fakten  Zitat, Neologismus
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Falschmeldung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Falschmeldung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Falschmeldung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer hat heute schon noch Zeit für die Falschmeldungen von gestern? [Die Zeit, 07.09.1979, Nr. 37]
Aber keines der drei Blätter brachte es bisher über sich, die Falschmeldung förmlich zu widerrufen. [Die Zeit, 22.09.1967, Nr. 38]
Ziel sei es, so schnell wie möglich auf Falschmeldungen zu reagieren. [Der Tagesspiegel, 29.08.2004]
Welcher Patient aufgrund welcher Falschmeldung möglicherweise starb, könne aber nicht genau zugeordnet werden. [Die Zeit, 19.06.2013 (online)]
Eine Falschmeldung, aber es war keineswegs das letzte Mal, dass er totgesagt wurde. [Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Falschmeldung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falschmeldung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falschluft
Falschinformation
Falschheit
Falschgold
Falschgeldkriminalität
Falschmünzer
Falschmünzerbande
Falschmünzerei
Falschparker
Falschparkerin