Falsifikat

WorttrennungFal-si-fi-kat (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Fälschung

Thesaurus

Synonymgruppe
Falsifikat · ↗Falsifikation · ↗Fälschung · ↗Nachahmung · Schein...
Assoziationen
Synonymgruppe
Abklatsch · ↗Attrappe · Falsifikat · ↗Fälschung · ↗Imitat · ↗Imitation · ↗Klischee · ↗Kopie · ↗Nachahmung · ↗Nachbildung · ↗Plagiat · ↗Schablone · ↗Simulation · Simulierung · Vorspiegelung falscher Tatsachen · Vortäuschung falscher Tatsachen · potemkinsches Dorf  ●  ↗Fake  ugs., engl. · ↗Mimikry  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Original herstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Falsifikat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den zwei vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Falsifikate fast verdreifacht.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.1994
Zuweilen kosten die Falsifikate sogar mehr als die originalen Stücke.
Die Zeit, 07.03.1975, Nr. 11
Die Welt der Falsifikate legt sich über die echte Welt wie die riesige Landkarte bei Borges über das Land.
Die Welt, 13.01.2000
Heute sind solche Falsifikate kaum von geringerem Interesse als die echten Berichte.
Bauer, Hans: Wenn einer eine Reise tat, Leipzig: Koehler & Amelang 1973, S. 70
Ein Prozeß in Bern 1934 - 1935 erhellte die Entstehungsgeschichte des Falsifikats.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - P. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 24541
Zitationshilfe
„Falsifikat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falsifikat>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falsettstimme
Falsettist
Falsett
fälschungssicher
Fälschung
Falsifikation
falsifizierbar
Falsifizierbarkeit
falsifizieren
Falsifizierung