Falsifikat

Worttrennung Fal-si-fi-kat
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Fälschung

Thesaurus

Synonymgruppe
Falsifikat · ↗Falsifikation · ↗Fälschung · ↗Nachahmung · Schein...
Assoziationen
Synonymgruppe
Abklatsch · ↗Attrappe · Falsifikat · ↗Fälschung · ↗Imitat · ↗Imitation · ↗Klischee · ↗Kopie · ↗Nachahmung · ↗Nachbildung · ↗Plagiat · ↗Schablone · ↗Simulation · Simulierung · Vorspiegelung falscher Tatsachen · Vortäuschung falscher Tatsachen · potemkinsches Dorf  ●  ↗Fake  ugs., engl. · ↗Mimikry  fachspr.
Assoziationen
  • Möchtegern... · billiges Imitat · ↗nachgemacht  ●  (...) für Arme  ugs. · ...-Verschnitt  ugs. · ↗...verschnitt  ugs.
  • billiger Abklatsch · müder Abklatsch · schlechte Kopie
  • Möchtegern- · Provinz-... · ↗amateurhaft · ↗dilettantenhaft · ↗dilettantisch · gut gemeint, aber schlecht gemacht · gut gewollt, aber schlecht gekonnt · ↗hobbymäßig · ↗laienhaft · nicht ernst zu nehmen · ↗stümperhaft · ↗unprofessionell · ↗unqualifiziert  ●  Hinterhof-...  ugs. · Hintertreppen-...  ugs. · Hobby-...  ugs. · Küchen-...  ugs. · Wald- und Wiesen-...  ugs. · ↗unmöglich  ugs., emotional
  • Original · ↗Originaldokument · ↗Urfassung · ↗Urschrift · ↗Urtext
  • nicht vollwertig · ↗reduziert  ●  ... light (nachgestellt)  engl., fig. · Schmalspur...  fig., abwertend · abgespeckt  fig. · nur das Nötigste  variabel · kein richtiger ... (keine richtige ... / kein richtiges ...)  ugs. · nicht das volle Programm  ugs.
  • Kopie · ↗Nachbau · ↗Nachbildung · ↗Replik · ↗Replikation · ↗Reproduktion  ●  ↗Ektypus  geh., griechisch · Gleichstück  geh. · ↗Replika  fachspr. · ↗Replikat  fachspr.
  • epigonal · ↗epigonenhaft · nachahmend · nicht eigenständig · nicht kreativ · ↗unschöpferisch  ●  ↗eklektisch  geh. · in der Manier von  geh. · schon dagewesen  ugs.
  • Vorbild sein (für)  ●  (die) Blaupause liefern (für)  fig., variabel · (die) Vorlage darstellen (für)  Hauptform · (sich) bedienen (bei)  fig. · Modell stehen (für)  fig. · Pate stehen (für)  fig.
  • (ohne Kenntlichmachung) übernommen  ●  (woanders) abgeschrieben  ugs. · abgekupfert  ugs., negativ · geklaut  derb · plagiiert  fachspr.
  • erfunden · ↗falsch · gefälscht · ↗unecht · ↗unrichtig · ↗unwahr  ●  getürkt  ugs.
  • Maskenspiel  ●  ↗Maskerade  auch figurativ · ↗Mummenschanz  auch figurativ

Typische Verbindungen zu ›Falsifikat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Falsifikat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Falsifikat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den zwei vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Falsifikate fast verdreifacht.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.1994
Zuweilen kosten die Falsifikate sogar mehr als die originalen Stücke.
Die Zeit, 07.03.1975, Nr. 11
Die Welt der Falsifikate legt sich über die echte Welt wie die riesige Landkarte bei Borges über das Land.
Die Welt, 13.01.2000
Heute sind solche Falsifikate kaum von geringerem Interesse als die echten Berichte.
Bauer, Hans: Wenn einer eine Reise tat, Leipzig: Koehler & Amelang 1973, S. 70
Ein Prozeß in Bern 1934 - 1935 erhellte die Entstehungsgeschichte des Falsifikats.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - P. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 24541
Zitationshilfe
„Falsifikat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falsifikat>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falsettstimme
Falsettist
Falsett
fälschungssicher
Fälschung
Falsifikation
falsifizierbar
Falsifizierbarkeit
falsifizieren
Falsifizierung