Falstaff

WorttrennungFal-staff (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich beleibter, sinnenfreudiger Genießer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Inszenierung Oper dick dirigieren inszenieren singen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Falstaff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kein moderner Falstaff hätte sich einen besseren Tod wünschen können.
Die Zeit, 29.08.1986, Nr. 36
Kaum eine andere Oper hat so viele epochale Aufnahmen hervorgebracht wie "Falstaff".
Die Welt, 09.08.2001
Alle machen sich über Falstaff her, zwickend, zwackend und stechend.
Fath, Rolf: Werke - F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 739
Gestützt von Frau Reich humpelt Falstaff aus dem Nebenzimmer, verkleidet als dicke kleine alte Frau.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 163
Zu seinem Repertoire gehören Figaro, Falstaff und Partien zeitgenössischer Werke.
o. A.: E. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 27393
Zitationshilfe
„Falstaff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falstaff>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falsifizierung
falsifizieren
Falsifizierbarkeit
falsifizierbar
Falsifikation
Falsum
Faltarbeit
faltbar
Faltbecher
Faltblatt