Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Falsum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Falsums · Nominativ Plural: Falsa
Aussprache 
Worttrennung Fal-sum (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Gegensätzlichkeit · Unvereinbarkeit · Widerspruch  ●  Antinomie  fachspr. · Falsum  fachspr. · Kontradiktion  fachspr.

Verwendungsbeispiele für ›Falsum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder ist das Dokument ein Falsum oder eine durchdachte Übeltat eines anderen? [Die Zeit, 12.11.2008, Nr. 46]
Indessen ging wegen des durch den Aufdruck der Cörnerschen Firma begangenen Falsums die Untersuchung an die Stadtgerichte. [Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 24404]
Zitationshilfe
„Falsum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Falsum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falstaff
Falsifizierung
Falsifizierbarkeit
Falsifikation
Falsifikat
Faltarbeit
Faltbecher
Faltblatt
Faltboot
Falte