Familienbad, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Familienbad(e)s · Nominativ Plural: Familenbäder
Aussprache  [faˈmiːli̯ənˌbaːt]
Worttrennung Fa-mi-li-en-bad
Wortzerlegung Familie Bad
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Badeanstalt mit Einrichtungen, die vor allem dem Zeitvertreib von Familien (mit Kindern) dienen
Kollokationen:
als Genitivattribut: der Bau, Neubau eines Familienbades
Beispiele:
T[…] legt den Fokus auf den Begriff »Familienbad«, das ein reichhaltiges Angebot mit vier Schwimmbahnen, Aquacross‑Anlage, einem großzügig abgetrennten Nichtschwimmerbecken mit Sprudeldüsen, einem Planschbereich mit Spielmöglichkeiten für Kleinkinder und Familien, eine öffenbare Glaswand mit Außenbereich im Sommer sowie eine Vorzeige‑Sauna mit Kalt‑ und Warmbecken und verschiedenen Saunen bieten wird. [Vorfreude auf schickes Hallen- und Freizeitbad in Oberkochen, 30.01.2022, aufgerufen am 19.02.2022]
Familienbäder kosten für Erwachsene 3,40 Euro, Kinder zwischen sieben und 14 Jahren kommen weiterhin kostenlos rein. [Wiener Bäder werden bald deutlich teurer, 08.09.2021, aufgerufen am 08.09.2021]
Jeden Donnerstagmorgen von 11 bis 12 Uhr treffen sich die Kleinkinder mit ihren Müttern und/oder Vätern im Familienbad […] und genießen die Bewegung im Wasser. [Beim Babyschwimmen kann die Bewegungsfreude ausgelebt werden, 16.03.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Insgesamt sind diese Becken geplant: das Familienbad mit sechs 25‑Meter‑Bahnen, das Sportbad mit fünf 25‑Meter‑Bahnen, ein Kursbecken, das für Aqua‑Fitness oder Babyschwimmen genutzt werden kann, ein Lehrbecken, ein Kleinkindbecken und ein Rutschbecken für die 80 Meter lange Wasserrutsche. [Südkurier, 18.12.2014]
In meiner Frühstzeit: Herrenbadeanstalten, Damenbadeanstalten. Dann kam ein Familienbad hinzu. In der Weimarzeit diese 3 Anstalten und erlaubtes, sich verbreitendes Freibaden. [Klemperer, Victor: [Tagebuch]. In: ders.: So sitze ich denn zwischen allen Stühlen. Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1952], S. 310]
2.
Raum, Örtlichkeit, die von einer ganzen Familie zur Reinigung, Körperpflege o. Ä. genutzt wird
Beispiele:
Ein Familienbad sollte mit Badewanne und Dusche ausgestattet sein. [Rhein-Zeitung, 26.04.2000]
Das Familienbad, ein Gäste‑WC, welches noch um eine Dusche erweitert werden könnte, sowie ein Hauswirtschaftsraum bilden die Funktionsräume dieses Hauses. [Winkelbungalow, 04.07.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Ein Familienbad ist ein Badezimmer, in dem sich Jung und Alt gleichermaßen wohlfühlen. Es vereint Barrierefreiheit mit modernem Design und überzeugt durch viele clevere Detaillösungen. [Südkurier, 21.12.2019]
Für besondere Komfortansprüche sind vier Familienbäder mit Duschen oder Badewanne installiert worden. [Saarbrücker Zeitung, 31.12.2003]
Ich erinnere mich jedes Jahr wieder gerne an dieses erste Weihnachten im eigenen Haus. Obwohl das Familienbad noch lange nicht fertig war, das Gäste‑WC mit Dusche nutzbar, aber nur halb gefliest[…]. Aber wir hatten einen Weihnachtsbaum und wir hatten uns. Es war toll! [Heute vor sechs Jahren, 20.12.2014, aufgerufen am 31.08.2020]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Familienbad‹ (berechnet)

Bau Neubau Terrasse allacher langener

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Familienbad‹.

Zitationshilfe
„Familienbad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Familienbad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Familienauto
Familienausflug
Familienauseinandersetzung
Familienaufstellung
Familienarchiv
Familienband
Familienbegräbnis
Familienberatung
Familienberatungsstelle
Familienbericht