Familienglück, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFa-mi-li-en-glück
WortzerlegungFamilieGlück
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

glückliches zufriedenes Dasein einer Familie, häusliches Glück

Typische Verbindungen
computergeneriert

Traum Wohlstand genießen perfekt traut träumen trüben verloren währen zerbrechen zerstören zerstört

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Familienglück‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trautes Familienglück steht am Ende als Lohn für alle bestandenen Prüfungen.
Die Zeit, 28.07.2012 (online)
Von ihr stammte die Idee, das junge Familienglück in Szene zu setzen.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2003
Und dieser ältere fremde Witwer brauche sie ebenfalls zur Förderung des Familienglücks, nämlich um seine Kinder zu erziehen.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 9997
Dann wird auch bei uns wieder Freude und ungetrübtes Familienglück wieder Einkehr halten.
Brief von Alois Scheuer an Friedchen Scheuer vom 01.05.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0079
Die Küche duftet nach Kaffee, Gemütlichkeit, Familienglück, dem ganzen Schwindel.
Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand, Berlin: Neues Leben 1974, S. 242
Zitationshilfe
„Familienglück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Familienglück>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Familienglied
Familiengesetzbuch
Familiengesetz
Familiengesellschaft
Familiengeschichte
Familiengottesdienst
Familiengrab
Familiengröße
Familiengruft
Familiengründung