Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Familienkutsche

Worttrennung Fa-mi-li-en-kut-sche
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

scherzhaft größeres Auto

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Großraumlimousine  ●  Van  engl., Hauptform · Familienkutsche  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Familienkutsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die preiswerte Familienkutsche braucht in Zeiten, da die meisten Ehen nach dem ersten Kind wieder geschieden werden, ohnehin keiner mehr. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2000]
Sicher ist er eine prima Familienkutsche, als sonderlich rasant und sportlich aber würde er wohl nicht durchgehen. [Süddeutsche Zeitung, 10.06.1995]
Für den Single ist ein Auto, das als Familienkutsche angepriesen wird, schlichtweg uninteressant. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.1997]
Wir hatten als Privatwagen immer eine Familienkutsche, zuerst einen Audi 100, damit auch alle drei Kinder reingepasst haben. [Die Zeit, 27.06.2011, Nr. 26]
Natürlich ist die Federung eines Autos, das für derartige Geschwindigkeiten konstruiert ist, härter als die normaler Familienkutschen. [Die Zeit, 20.12.2005, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Familienkutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Familienkutsche>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Familienkunde
Familienkreis
Familienkrach
Familienkonstellation
Familienklima
Familienlastenausgleich
Familienleben
Familienleistungsausgleich
Familienmanagement
Familienmensch