Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Familienstruktur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Familienstruktur · Nominativ Plural: Familienstrukturen
Worttrennung Fa-mi-li-en-struk-tur
Wortzerlegung Familie Struktur

Typische Verbindungen zu ›Familienstruktur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Familienstruktur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Familienstruktur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind nicht wirklich bitter arm, ihre Familienstruktur scheint intakt zu sein. [Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23]
Das hat aber auch mit der Veränderung der Familienstruktur zu tun. [Die Zeit, 09.05.2011, Nr. 19]
Nur dank traditioneller Familienstrukturen müsse in Gaza noch niemand hungern. [Die Zeit, 09.01.1995, Nr. 02]
Dadurch wühlt er verdrängte Geschichten auf und zerstört so die alten Familienstrukturen. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.2004]
Die Familienstrukturen sind dort häufig nicht so intakt wie auf dem Land. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2003]
Zitationshilfe
„Familienstruktur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Familienstruktur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Familienstreit
Familienstolz
Familienstiftung
Familienstellen
Familienstand
Familienstück
Familiensystem
Familienszene
Familientag
Familientherapie