Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fangleine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fangleine · Nominativ Plural: Fangleinen
Aussprache 
Worttrennung Fang-lei-ne
Wortzerlegung fangen Leine
eWDG

Bedeutungen

1.
Seil, das Personen als Sicherung vor Absturzgefahr dient
Beispiele:
die Bauarbeiter trugen beim Einrüsten des Hochhauses Sicherheitsgürtel mit kurzer Fangleine
sich mit der Fangleine absichern
2.
Seemannssprache Tau zum Festmachen von Booten
Beispiel:
ich … erreichte die Landungsbrücke gerade, als das letzte Boot die Fangleine loswarf [ Hausm.Überfall56]

Thesaurus

Synonymgruppe
Fangleine · Fangseil · Lasso · Wurfleine · Wurfschlinge

Verwendungsbeispiele für ›Fangleine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich nicke zerknirscht, ignoriere aber die Fangleine am Schlitten auch weiterhin. [Die Zeit, 13.02.1989, Nr. 07]
Einem von ihnen gelingt es, sich an die Fangleine zu klammern. [Die Zeit, 19.06.1981, Nr. 26]
Er zieht ihn aus dem Lauf und rollt die Fangleine etwa 3 Meter ab. [C't, 1997, Nr. 4]
Als das Küstenschutzboot „Thor“ wieder einmal eine britische Fangleine überfuhr und Netz samt Beute verlorengingen, formierten sich die etwa zwanzig Fischtrawler zum Angriff. [Die Zeit, 04.05.1973, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Fangleine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fangleine>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fangkorb
Fangkapazität
Fangjagd
Fanghandschuh
Fanghand
Fanglomerat
Fangmesser
Fangnetz
Fango
Fangobad