Fangnetz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fangnetzes · Nominativ Plural: Fangnetze
Aussprache 
Worttrennung Fang-netz
Wortzerlegung fangenNetz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Fischerei, Jagdwesen Netz zum Fangen von Fischen oder Wild
2.
Flugwesen am Ende einer Landebahn installiertes elastisches Netz, mit dem Flugzeuge bei Fehlstart oder Landung mit versagenden Bremsen abgebremst werden
3.
in der Zirkusmanege ausgespanntes Netz, das Artisten zur Sicherung dient

Thesaurus

Synonymgruppe
Bettnetz · Fangnetz · ↗Fischernetz · ↗Haarnetz · ↗Moskitonetz · Mückennetz
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fangnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fangnetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fangnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann landet auch mal ein Wurf im Fangnetz, aber das ist nicht so dramatisch ", erläuterte er.
Die Welt, 21.07.2003
Hinter dem Fangnetz fällt ein locker mit Bäumen bestandenen Hang steil ab.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.2001
Er selbst wird nun, da er von den Höhen der Macht stürzt, auf kein Fangnetz hoffen dürfen.
Die Zeit, 25.04.1975, Nr. 18
Sie bräuchten zunächst Fangnetze und Boote, um ihre Arbeit wieder aufnehmen zu können.
Der Tagesspiegel, 30.12.2004
Die Baldachinspinne spinnt als Fangnetz eine wagerechte Decke und zieht darüber schräge Fäden nach allen Richtungen.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 216
Zitationshilfe
„Fangnetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fangnetz>, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fangmesser
Fanglomerat
Fangleine
Fangkorb
Fangkapazität
Fango
Fangobad
Fangopackung
Fangoschlamm
Fangpartei