Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fango, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fangos · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Fan-go (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Fango‹ als Erstglied: Fangobad · Fangopackung · Fangoschlamm
Herkunft Italienisch
eWDG

Bedeutung

heilkräftiger Mineralschlamm, der besonders bei rheumatischen Beschwerden zu Packungen und Bädern verwendet wird

Verwendungsbeispiele für ›Fango‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man erholt sich in Packungen von Fango, Parapack und heißem Sand. [Die Zeit, 04.11.1966, Nr. 45]
Schon die alten Römer schätzten die Heilwirkung von Fango und Thermalwasser, aalten sich in den heißen Quellen. [Bild, 29.03.1999]
Bei dieser Methode wird der Körper eingecremt und in Algen, Mineralschlamm oder Fango fest gewickelt. [Der Tagesspiegel, 18.04.2004]
Zitationshilfe
„Fango“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fango>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fangnetz
Fangmesser
Fanglomerat
Fangleine
Fangkorb
Fangobad
Fangopackung
Fangoschlamm
Fangpartei
Fangpflanze