Fangquote, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fangquote · Nominativ Plural: Fangquoten
Worttrennung Fang-quo-te

Typische Verbindungen zu ›Fangquote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fangquote‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fangquote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht um Geld, um Fangquoten, aber vor allem um Verantwortung.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Nun hat die starke Erhöhung der Fangquote wieder das öffentliche Interesse erregt.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.2004
Über die jährlichen Fangquoten war es in jüngster Zeit zu Streitigkeiten zwischen beiden Ländern gekommen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Eine weitere Aufgabe ist die Kontrolle über die Einhaltung der Fangquoten durch die einzelnen Fischdampfer.
o. A. [psa]: Fischereisschutzboot. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Mit der Einführung der Fischereischutzzonen gewinnen die Anrainerstaaten das Recht auf die Festlegung von Fangquoten für ausländische Fangfahrzeuge.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 27970
Zitationshilfe
„Fangquote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fangquote>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fangprämie
Fangplatz
Fangplan
Fangpflanze
Fangpartei
Fangreise
Fangreuse
Fangriemen
Fangruppe
Fangschiff