Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Farad, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Farad(s) · Nominativ Plural: Farad
Abkürzung F
Aussprache 
Worttrennung Fa-rad
Wortbildung  mit ›Farad‹ als Erstglied: faradisch  ·  mit ›Farad‹ als Letztglied: Femtofarad · Mikrofarad · Nanofarad · Pikofarad · fF · nF · pF · µF
Herkunft Englisch
eWDG

Bedeutung

Physik elektrische Maßeinheit für das Fassungsvermögen von Kondensatoren
Beispiel:
der Kondensator hat die Kapazität 1 Farad

Thesaurus

Synonymgruppe
F · Fahrenheit · Grad Fahrenheit
Chemie
Synonymgruppe
Fluor  ●  F  Elementsymbol
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›F‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›F‹.

Verwendungsbeispiele für ›Farad‹, ›F‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten von ihnen sind sehr viel kleiner, und die in der Elektronik gängigen Maßeinheiten sind Mikrofarad und Nanofarad, als Millionstel und Milliardstel Farad. [Die Welt, 07.12.2005]
Was man sich unter einem Kondensator mit einer Kapazität von einem Farad vorzustellen hat, läßt sich in Kaufhäusern für Auto‑Hi‑Fi‑Anlagen besichtigen. [Die Welt, 07.12.2005]
Ford nannte sich Wali Farad oder Master Fard, und weil ein Elternteil Maori war, war er dunkel genug, um zu behaupten, er stamme aus Mekka. [Die Welt, 09.01.2004]
Die Essener Goldcluster funktionieren dadurch sogar bei Raumtemperatur als Quantengeräte, denn ihre Kapazität ist mit 10‑18 Farad hundertfach kleiner als die herkömmlicher Mikrokontakte. [C't, 1995, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Farad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Farad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fanzine
Fantasyserie
Fantasyreihe
Fantasyliteratur
Fantasyautor
Faradaykäfig
Faradisation
Farandole
Farbabbildung
Farbabstimmung