Farbstreifen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Farbstreifens · Nominativ Plural: Farbstreifen
Aussprache [ˈfaʁpʃtʀaɪ̯fn̩]
Worttrennung Farb-strei-fen
Wortzerlegung FarbeStreifen
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
in der Art eines Bandes verlaufende Linie, die sich durch eine andere (deutlich lebhaftere) Farbe von der Umgebung abhebt
Beispiele:
Der Weg ist dank der guten Markierung einfach zu finden, weiß‑blaue Farbstreifen an den Bäumen führen uns sicher von Willersdorf zur Dreiländerecke. [Willersdorfer Schlucht & Dreiländerecke, 20.09.2015, aufgerufen am 05.02.2016]
Die dreidimensionale Wirkung entsteht durch eine optische Täuschung aus der Kombination von weißen und dunkleren Farbstreifen auf der Straße: Autofahrer glauben, schwebende Balken und somit ein echtes Hindernis vor sich zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2018]
Der etwa 40 Zentimeter große Halsbandsittich – benannt nach dem auffälligen Farbstreifen erwachsener Männchen am Hals – ist ein Höhlenbrüter, besonders gern legt er seine Eier in Baumhöhlen ab. [Die Welt, 27.08.2015]
»Somewhere over the rainbow« drang durchs Fenster, und dabei erschien Farbstreifen für Farbstreifen der Regenbogen am Himmel. [Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 80]
Die Staatsflagge wird In der Weise geführt, daß der schwarze Farbstreifen oben, der rote Farbstreifen In der Mitte und der goldene Farbstreifen unten erscheint. [Neues Deutschland, 28.09.1955]
2.
Elektronik die Bildwiedergabe störende, in der Art eines Bandes verlaufende Linie, die sich durch die unerwünschte Schwankung ihrer Farbintensität von der Umgebung abhebt
Beispiele:
Der Scanner gibt das Testfoto recht originalgetreu, jedoch etwas unscharf, leicht grünstichig und mit deutlichen Farbstreifen wieder. [C’t, 2001, Nr. 7]
[…] das 10‑Bit‑Display liefert mit 1,074 Milliarden Farben und interner 12‑Bit‑Verarbeitung eine noch größere Farbtiefe – so entsteht ein visueller Genuss von sanften, natürlichen Farben, ohne jegliche Abstufungen oder Farbstreifen. [Philips Monitor mit USB-C-Docking, 18.09.2018, aufgerufen am 18.10.2019]
Allerdings machen sich beim Negativ in der Vergrößerung Farbstreifen bemerkbar. [C’t, 2001, Nr. 7]
Besonders im oberen Bildschirmbereich zeigt der Monitor störende Farbstreifen. [C’t, 1992, Nr. 1]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Farbstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Farbstreifen>, abgerufen am 23.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Farbsträhne
Farbstoff
Farbstift
Farbstich
Farbskizze
Farbtabelle
Farbtafel
Farbtemperatur
Farbtiefe
Farbtintenstrahldrucker