Faschingsfest, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungFa-schings-fest (computergeneriert)
WortzerlegungFaschingFest

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verkleidung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Faschingsfest‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber ehrlich gesagt hat mich der Budenzauber immer schon an ein misslungenes Faschingsfest erinnert.
Die Welt, 04.05.2001
In der Anstalt hatte es ein Faschingsfest gegeben, und das gehörte sich nicht.
Die Zeit, 17.10.1975, Nr. 43
Ein Faschingsfest im Institut gegen Ende des Wintersemesters wurde zur festen Tradition.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 83
Das Ganze erinnerte plötzlich auf befremdliche Art an das aufgelöste Faschingsfest vor vier Wochen.
Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 138
Da ein Faschingsfest selten vor dem frühen Morgen endet, steht als Schlußimbiß eine deftige Gulaschsuppe bereit.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 257
Zitationshilfe
„Faschingsfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Faschingsfest>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faschingsdienstag
Faschingsball
Fasching
Faschinenmesser
Faschine
Faschingskostüm
Faschingskrapfen
Faschingslaune
Faschingsprinz
Faschingsscherz