Faserplatte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Fa-ser-plat-te
eWDG

Bedeutung

unter chemischen Zusätzen aus Faserrohstoffen hergestellte Platte
Beispiele:
für die Schranktüren wurden Faserplatten verwendet
eine Trennwand aus Faserplatten

Typische Verbindungen zu ›Faserplatte‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Faserplatte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Faserplatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und seither haben sie Leinwand, Faserplatte und Ölfarbe nicht mehr losgelassen.
Die Welt, 11.05.1999
Um eine gleichmäßige, hochwertige Faserplatte zu erhalten, muß der Faserstoff sortiert werden.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 383
So bildet er heute die Grundlage für viele Arten von Faserplatten und für Kunststoffe.
Die Zeit, 31.10.1957, Nr. 44
Da die Verschuldung inzwischen zurückgefahren wurde, hält Overdiek Ausschau nach einem Werk für die im eigenen Portfolio fehlenden mitteldichten Faserplatten.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.2004
Die Verkleidung nicht nur dieser Pfeiler mit dem Holzwerkstoff MDF, mit "mitteldichter Faserplatte", stieß bei laminatgeschädigten DDR-Bürgern nicht auf Gegenliebe.
Der Tagesspiegel, 21.04.2002
Zitationshilfe
„Faserplatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Faserplatte>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faserpflanze
fasernackt
fasern
faserig
Faserholz
Faserrohstoff
faserschonend
Faserschreiber
Faserstift
Faserstoff