Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fassungskraft, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fas-sungs-kraft
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
eine hohe, jugendliche Fassungskraft besitzen
das übersteigt die Fassungskraft des Kindes, geht über seine Fassungskraft hinaus
den Unterrichtsstoff der Fassungskraft der Schüler anpassen

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fassungskraft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fassungskraft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fassungskraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufklärung erfolgt am besten je nach der Fassungskraft des einzelnen Kindes allmählich durch die Eltern. [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 23]
Für die menschliche Fassungskraft freilich besteht hier noch ein anderer Unterschied. [Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 301]
Dieses Dilemma entsteht aus dem Versagen der menschlichen Fassungskraft vor der hochtechnisierten Realität des zwanzigsten Jahrhunderts. [konkret, 1980]
Auf das Gesetz der kleinsten menschlichen Fassungskraft hat Musil keine Rücksicht genommen. [Die Welt, 10.04.1999]
Der Vater hatte längst aufgehört, auf die altvertraute kameradschaftliche Weise Harriets Bauch zu streicheln, denn was er da fühlte, ging über seine Fassungskraft. [Bild, 24.02.2005]
Zitationshilfe
„Fassungskraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fassungskraft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fassungsgabe
Fassung
Fassreifen
Fassonschnitt
Fassonnudel
Fassungslosigkeit
Fassungsvermögen
Fasswandung
Fasswein
Fast Break