Fastnachtsscherz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fastnachtsscherzes · Nominativ Plural: Fastnachtsscherze
Nebenform selten Fastnachtscherz · Substantiv · Genitiv Singular: Fastnachtscherzes · Nominativ Plural: Fastnachtscherze
Aussprache [ˈfastnaχtsˌʃɛʁʦ] · [ˈfastnaχtˌʃɛʁʦ]
Worttrennung Fast-nachts-scherz · Fast-nacht-scherz
Wortzerlegung Fastnacht Scherz
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

D , besonders D-Mittelwest , gelegentlich D-Südwest für die Fastnacht typischer Scherz
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein misslungener, übler, verfrühter, verspäteter Fastnachtsscherz
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. für einen Fastnachtsscherz halten
Beispiele:
Laut der Anordnung des Badischen Bezirksamts vom 11. 11. 1920, die kein Fastnachtsscherz war, sollten die Mieter für die unvorsichtige Handhabung der Fensterläden allein haften. [Badische Zeitung, 14.06.2021]
Prinz Markus I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Silke, trauten sich um 9.11 Uhr, den Bund der Ehe einzugehen. Und dies war kein Fastnachtsscherz. Es war, in Begleitung einer großen Narrenschar, eine reale Hochzeit der beiden, die sich an gleichem Ort vor sechs Jahren kennen‑ und lieben gelernt haben. [Saarbrücker Zeitung, 01.03.2019]
Es handelt sich [bei dem Foto] in der Tat um einen äußerst seltenen Schnappschuss. Und zwar hat das Amt zwei Schilder aufgestellt, die sich in ihrer Anweisung an den armen Autofahrer völlig widersprechen. Links steht ein Schild, das zu Tempo 30 auffordert, doch auf der rechten Fahrbahnseite steht ein Schild mit der durchgestrichenen 30, als Ende der Tempozone. Heute ist zwar Rosenmontag, doch haben wir schon bessere Fastnachtsscherze erlebt. [Allgemeine Zeitung, 07.03.2011]
Weil ein als Vampir verkleideter Fastnachtsnarr sein Wochenend‑Bahnticket mit »Graf Dracula« unterschrieb, droht ihm eine Nachzahlung von 40 Euro. Die in Koblenz hinzugezogene Bundespolizei wertete das Ganze zwar als Fastnachtsscherz, die Zugbegleiterin bestand laut Polizei aber auf der Zahlung. [Frankfurter Rundschau, 16.02.2010]
Nach Beobachtungen der Ermittler animiert die Finanzkrise viele Jecken (= Personen, die Fastnacht feiern) dazu, Geldscheine zu kopieren und unter dem närrischen Volk zu verteilen. Inzwischen ist solch ein einseitig bedruckter Fünf‑Euro‑Schein in der Filiale der Deutschen Bundesbank in Ulm aufgetaucht. Erst dort wurde der Schein[…] als Fälschung erkannt. Die Polizei warnte vor solchen Fastnachtsscherzen, denn für Herstellung und Verwendung falscher Geldnoten drohen Haftstrafen von mindestens einem Jahr. [Reutlinger General-Anzeiger, 23.02.2009]
Und wieder schlugen die vereinten Narren in der Nacht zum 11. 11. mit einem Fastnachtscherz zu. Etwa 50 von ihnen sorgten am späten Mittwochabend für eine konstruktive Unruhe auf dem Sebastian‑Münster‑Platz. Denn es galt, innerhalb kürzester »Bauzeit« – also anders als in der Realität – ein Gebäude zu errichten und einzuweihen. [Allgemeine Zeitung, 12.11.2021] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Fastnachtsscherz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fastnachtsscherz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fastnachtspiel
Fastnachtspfannkuchen
Fastnachtsmaske
Fastnachtslarve
Fastnachtskrapfen
Fastnachtsspiel
Fastnachtstreiben
Fastnachtsumzug
Fastnachtszeit
Fastnachtszug