Fastnachtstreiben

WorttrennungFast-nachts-trei-ben (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fastnächtliches Treiben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber in einem seltsamen Kontrast zu dem Fastnachtstreiben steht die Härte der Strafe, die den davon Betroffenen einen Makel fürs ganze Leben angehängt haben muß.
Röhrich, Lutz: Esel. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 22271
Georg Appel war in Bonn der Oberjeck des Bundestages, er organisierte lange Jahre das Fastnachtstreiben im Bonner Bundestag.
Der Tagesspiegel, 24.02.2000
Zitationshilfe
„Fastnachtstreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fastnachtstreiben>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fastnachtsspiel
Fastnachtsscherz
Fastnachtspiel
Fastnachtspfannkuchen
Fastnachtsmaske
Fastnachtsumzug
Fastnachtszeit
Fastnachtszug
Fastnachtumzug
Fastnachtzeit