Fata Morgana, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fata Morgana · Nominativ Plural: Fata Morganas/Fata Morganen
WorttrennungFa-ta Mor-ga-na (computergeneriert)
HerkunftItalienisch + Arabisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders in Wüstengebieten auftretende) Luftspiegelung, bei der entfernte Teile einer Landschaft näher gerückt scheinen oder Wasserflächen vorgegaukelt werden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fata Morgana f. ‘durch bestimmte atmosphärische Bedingungen erzeugte Luftspiegelung, Trugbild, Sinnestäuschung, Wunschbild’. Gleichbed. ital. fata morgana beruht auf ital. fata Morgana ‘Fee Morgana’, dem Namen einer in arabischen Märchen und in der Artusdichtung auftretenden Sagengestalt, die früher auch für die Urheberin der in der Straße von Messina häufig zu beobachtenden atmosphärischen Erscheinung gehalten wird. Ausgangspunkt für ital. fata ‘Fee’ ist spätlat. Fāta ‘Schicksalsgöttin’, eine vereinzelt belegte Nebenform von lat. fātum ‘Götterspruch, Schicksal, Bestimmung’ (s. ↗Fatum), dessen Plur. Fāta auch Bezeichnung für die Parzen, die Schicksalsgöttinnen, ist (s. auch ↗Fee). Dem Namen Morgana liegt arab. marǧān ‘Koralle’ zugrunde, das auf griech. margarī́tēs, márgaron (μαργαρίτης, μάργαρον) ‘Perle’ zurückgeht. Als Bezeichnung für das atmosphärische Phänomen ist Fata Morgana im Dt. zuerst um 1800 bezeugt. Unabhängig davon findet die Fee Morgana (vgl. afrz. la fee Morgue Nominativ, Morgain Akkusativ bei Chrétien de Troyes) in der dt. Literatur bereits bei Wolfram (Parzival) als Ländername Feimurgān, Fāmorgān und bei Fischart als Meerfein Morgana (16. Jh.) Erwähnung.

Thesaurus

Synonymgruppe
Fata Morgana · ↗Luftspiegelung
Oberbegriffe
  • optische Täuschung · visuelle Illusion
Assoziationen
Psychologie
Synonymgruppe
Einbildung · ↗Erscheinung · ↗Geisterbild · ↗Halluzination · ↗Illusion · ↗Offenbarung · ↗Phantom · ↗Selbsttäuschung · ↗Sinnestäuschung · ↗Trugbild · ↗Täuschung · ↗Vision · ↗Wahnbild · ↗Wahnvorstellung  ●  Fata Morgana  fig. · ↗Gesicht (oft Plural: Gesichte)  veraltet · ↗Hirngespinst  abwertend · Butterland  fachspr., Jargon, seemännisch · Hallu (meist Plural: Hallus)  ugs. · reizunabhängige Sinneswahrnehmung  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • optische Täuschung · visuelle Illusion
Assoziationen
Zitationshilfe
„Fata Morgana“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fata Morgana>, abgerufen am 13.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fasziolose
Faszinosum
faszinieren
Faszination
faszikulieren
fatal
fatalerweise
Fatalismus
Fatalist
fatalistisch