Favoritenschreck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFa-vo-ri-ten-schreck (computergeneriert)
WortzerlegungFavorit-schreck
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport, Jargon Spieler, Mannschaft, der bzw. die schon häufig gegen Favoriten gewonnen hat und daher von Favoriten gefürchtet wird

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ze Roberto zeigt Schweinsteiger im Bayern-Training Tricks und Guus Hiddink bringt mittelmäßigen Mannschaften ein taktisches Verständnis bei, die diese zu Favoritenschrecken werden lassen.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Zitationshilfe
„Favoritenschreck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Favoritenschreck>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Favoritenrolle
Favorit
Favorisierung
favorisieren
Favoris
Favoritensieg
Favoritensterben
Favoritentöter
Favoritin
Favus