Faxversand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Faxversand(e)s · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungFax-ver-sand
WortzerlegungFaxVersand

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man verspricht Einsparungen von 50 bis 80 Prozent gegenüber konventionellem Faxversand.
C't, 1998, Nr. 23
Letzteres bietet als einer der wenigen Dienste auch Faxversand ins Ausland.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Die elektronischen Helfer warten mit vielfältigen Kommunikationsfunktionen auf, etwa dem automatischen Faxversand oder der Datenfernübertragung via Modem.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1994
Zur Begründung verwies das Gericht darauf, der Faxversand ohne Einverständnis des Empfängers sei nach dem Gesetz über den unlauteren Wettbewerb (UWG) unzulässig.
Die Welt, 12.07.2005
Zitationshilfe
„Faxversand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Faxversand>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faxnummer
Faxgerät
Faxenmacher
faxen
Faxe
Faxweiche
Fayence
Fayencekrug
Fayenceofen
Fayenceschüssel