Fechtmeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFecht-meis-ter
WortzerlegungfechtenMeister

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr erster Fechtmeister versuchte, dem wilden Mädchen mit Musik den Rhythmus des Fechtens beizubringen.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.2003
Mit internationaler Fechtlizenz in der Hand hatte jedermann zu jeder Zeit Zutritt und durfte beim Chef des Saales, dem Fechtmeister, Unterricht nehmen.
Die Zeit, 10.05.1963, Nr. 19
Längst allerdings wittern die Kriminalisten im Machtbereich des obersten deutschen Fechtmeisters Beck weitere Anrüchigkeiten.
Die Welt, 19.08.1999
Er war ständiger Gast im Carlisle House, das Domenico Angelo, berühmter Reiter und Fechtmeister, 1761 erworben hatte.
Wirth, Helmut: Bach. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 4267
Er verleiht dem bürgerlich-patriotischen Richter eine Aura von Strenge und Unnachgiebigkeit, dem Fechtmeister unbekümmertes Draufgängertum und dem Parteimitglied Intellekt und Härte.
Der Tagesspiegel, 26.01.2000
Zitationshilfe
„Fechtmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fechtmeister>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fechtmaske
Fechtlinie
Fechtlehrer
Fechtkunst
Fechtkampf
Fechtpuppe
Fechtsaal
Fechtschuh
Fechtschule
Fechtsport