Federvieh, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Federvieh(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Fe-der-vieh
Wortzerlegung Feder1 Vieh
eWDG

Bedeutung

Hausgeflügel
Beispiele:
Federvieh halten
Mancher gibt sich viele Müh / Mit dem lieben Federvieh [ BuschMax u. Moritz]

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
gefiederter Freund  ●  Vogel  Hauptform · Federvieh  ugs. · Piepmatz  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Federvieh‹ (berechnet)

Freund arm gackernd lieb

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Federvieh‹.

Verwendungsbeispiele für ›Federvieh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Überraschung der amerikanischen Forscher, die dieses Experiment durchführten, verschmähte das Federvieh immer noch die von unten beleuchteten Körner. [o. A.: Auf falschem Fuß. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Fünfzig Tage kann er in der Luft bleiben, das Federvieh schläft sogar beim Gleiten. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Ist dieses Federvieh wirklich zu blöd, sich vor dem Regen in Sicherheit zu bringen? [Die Zeit, 08.03.2010, Nr. 10]
Er klemmt das Federvieh kopfüber mit den Füßen an zwei Haken. [Die Zeit, 20.07.2009, Nr. 29]
Nirgendwo in der Welt ist so viel Federvieh auf engem Raum zusammengepfercht wie hier. [Die Zeit, 17.02.1992, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Federvieh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Federvieh>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Federungskomfort
Federungseigenschaft
Federung
Federtasche
Federstutz
Federwaage
Federwechsel
Federweiß
Federweiße
Federwerk