Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Feeling

Worttrennung Fee-ling
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
(den ganzen Körper erfüllendes) Gefühl
b)
Gefühl, Empfindung (für etw.); Einfühlungsvermögen
c)
Stimmung, Atmosphäre

Typische Verbindungen zu ›Feeling‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feeling‹.

Diskothek besondere geil karibisch richtig sorgen vermitteln

Verwendungsbeispiele für ›Feeling‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man piekst sich kurz, und sofort kommt das große „Feeling“. [Die Zeit, 11.07.1980, Nr. 29]
Die Gagen waren bei Feeling B eigentlich schon recht ordentlich. [Der Tagesspiegel, 01.10.2002]
Heute kommt das Feeling mit der Technik oft nicht mehr mit. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2004]
Für den Kopf ist es sehr wichtig, dieses Feeling wieder zu haben. [Der Tagesspiegel, 19.02.2004]
Für ihn ist es einfach das "geile Feeling ganz oben in den Rahen. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.2001]
Zitationshilfe
„Feeling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feeling>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feeder
Feedbackgespräch
Feedback-Gespräch
Feedback
Feed-back
Feenglanz
Feengrotte
Feenkönig
Feenkönigin
Feenmärchen