Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Feenmärchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Fe-en-mär-chen
Wortzerlegung Fee Märchen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Märchen, in dem eine oder mehrere Feen vorkommen

Verwendungsbeispiele für ›Feenmärchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass es dennoch gelang, verleiht ihm etwas von einem Feenmärchen. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2003]
Mit ungeheurem Aufwand inszenierte Scott sein modernes Feenmärchen mit Tom Cruise als Oberwaldgeist. [Süddeutsche Zeitung, 02.12.1995]
Zitationshilfe
„Feenmärchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feenm%C3%A4rchen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feenkönigin
Feenkönig
Feengrotte
Feenglanz
Feeling
Feenpalast
Feenreich
Feenreigen
Feerie
Fege