Fehlbildung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fehlbildung · Nominativ Plural: Fehlbildungen
WorttrennungFehl-bil-dung
Wortzerlegungfehlen1Bildung
Wortbildung mit ›Fehlbildung‹ als Erstglied: ↗Fehlbildungssyndrom  ·  mit ›Fehlbildung‹ als Letztglied: ↗Hemmungsfehlbildung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fehlerhafte Ausbildung eines Organs, Körperteils; Dysontogenie

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Fehlbildung · ↗Fehlentwicklung · ↗Unterentwicklung  ●  ↗Dysplasie  fachspr., griechisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Anatomie
Synonymgruppe
Fehlbildung · ↗Geburtsfehler · ↗Missbildung  ●  Malformation  fachspr. · ↗Monstrosität  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Linksherzhypoplasie-Syndrom · hypoplastisches Linksherz-Syndrom
  • E1-Trisomie · Edwards-Syndrom · Trisomie E
  • C-Syndrom · Opitz-Trigonozephalie-Syndrom · Trigonozephalie Opitz
  • Harnröhrenklappe · Urethralklappe
  • Amniotisches-Band-Syndrom · Schnürringe · amniotische Schnürfurchen
  • Herzfehlbildung · ↗Herzfehler · Herzvitium
  • Dandy-Walker-Fehlbildung · Dandy-Walker-Malformation · Dandy-Walker-Syndrom
  • Lippenspalte  ●  ↗Hasenscharte  abwertend
  • Gaumenspalte  ●  ↗Wolfsrachen  abwertend
  • Dreigliedriger Daumen-Polysyndaktylie-Syndrom · Postaxiale Polydaktylie Typ 2
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baby Behinderung Embryo Erkrankung Fehlgeburt Fötus Gehirn Geschlechtsorgan Gliedmaße Herzfehler Häufigkeit Häufung Kiefer Nervensystem Neugeborene Neugeborener Organ Rückenmark Schwangerschaft Säugling Totgeburt Tumor Ungeborene angeboren derartig gebären genetisch isoliert körperlich übersehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fehlbildung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt keine Fehlbildung, alle Organe sind in anatomisch korrekter Lage vorhanden.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Bei Frauen ab 35 Jahren erhöht sich das Risiko drastisch, Kinder mit Fehlbildungen zur Welt zu bringen.
Bild, 17.02.2005
Babies, die mit einer der beiden Methoden gezeugt wurden, hatten mit einem Jahr doppelt so häufig Fehlbildungen.
Der Tagesspiegel, 06.03.2002
Jetzt ist von der Fehlbildung von außen schon fast nichts mehr zu sehen.
Die Welt, 14.05.2004
Zwar liege immer ein genetischer Defekt vor, aber in vielen Fällen müßten weitere Einflüsse hinzutreten, um die Fehlbildung entstehen zu lassen.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.1994
Zitationshilfe
„Fehlbildung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fehlbildung>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fehlbewertung
Fehlbetrag
Fehlbesetzung
fehlbesetzen
Fehlbelegungsabgabe
Fehlbildungssyndrom
Fehlbitte
fehlbitten
Fehlbuchung
Fehldeutung