Fehldiagnose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFehl-di-ag-no-se · Fehl-dia-gno-se (computergeneriert)
Wortzerlegungfehlen2Diagnose
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin
Beispiele:
klinische, verhängnisvolle Fehldiagnosen
eine Fehldiagnose stellen
übertragen
Beispiel:
seine Darlegungen zur Kunst der Renaissance waren eine ausgesprochene Fehldiagnose

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arzt Rate ausschließen dutzend fatal häufig verhängnisvoll vermeiden ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fehldiagnose‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch soll er teils auf der Basis von Fehldiagnosen operiert haben.
Die Zeit, 23.04.2008 (online)
Auch die körperlichen Folgen der offenkundigen Fehldiagnosen sind bei manchen Frauen noch nicht zu Ende.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2002
Was konnte seinen Schwager zu der sonderbaren Fehldiagnose veranlaßt haben?
Morris, Gerda: Brigitte wehrt sich, Düsseldorf: Iltis 1952, S. 144
Wir kennen nur den Prozentsatz der klinischen Fehldiagnosen, nicht aber den der Fehldiagnosen des praktischen Arztes.
Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1928, Nr. 26/27, Bd. 4
Die Anni hat nach dieser Fehldiagnose der Hebamme als Mädchen die Volksschule besucht und wurde schließlich Köchin.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 26
Zitationshilfe
„Fehldiagnose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fehldiagnose>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fehldeutung
Fehlbuchung
fehlbitten
Fehlbitte
Fehlbildungssyndrom
Fehldisposition
Fehldruck
Fehleinkauf
Fehleinschätzung
fehlen