Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fehlentwicklung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fehlentwicklung · Nominativ Plural: Fehlentwicklungen
Aussprache 
Worttrennung Fehl-ent-wick-lung
Wortzerlegung fehlen2 Entwicklung
eWDG

Bedeutung

falsche Entwicklung
Beispiel:
eine seelische, organische, wirtschaftliche Fehlentwicklung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Fehlanlage · Fehlbildung · Fehlentwicklung · Unterentwicklung  ●  Dysplasie  fachspr., griechisch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fehlentwicklung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fehlentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fehlentwicklung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie richtet sich in erster Linie auf die Beseitigung der Ursache von Fehlentwicklungen der gegebenen sozialen Ordnung. [Boettcher, E.: Sozialreform. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 39560]
Dabei kam es allerdings auch zu Fehlentwicklungen, zu gravierenden sogar. [Der Spiegel, 16.11.1987]
Er war überzeugt davon, einer fundamentalen Fehlentwicklung entgegentreten zu müssen. [Die Zeit, 23.12.2013, Nr. 51]
Er hätte, zusammen mit anderen, früher auf Fehlentwicklungen hinweisen müssen. [Die Zeit, 09.06.2013 (online)]
Das geht auf eine Fehlentwicklung in den siebziger Jahren zurück. [Die Zeit, 22.11.2010, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Fehlentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fehlentwicklung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fehlentscheidung
Fehlentscheid
Fehleinschätzung
Fehleinkauf
Fehldruck
Fehler
Fehleranalyse
Fehlerbehandlung
Fehlercode
Fehlerdiskussion