Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fehleranalyse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fehleranalyse · Nominativ Plural: Fehleranalysen
Worttrennung Feh-ler-ana-ly-se
Wortzerlegung Fehler Analyse
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Analyse, Untersuchung einer Sache in Hinblick auf gemachte oder mögliche Fehler

Thesaurus

Synonymgruppe
Fehleranalyse · Fehlereingrenzung

Typische Verbindungen zu ›Fehleranalyse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fehleranalyse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fehleranalyse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Fehleranalyse fängt man am besten ganz oben an. [Süddeutsche Zeitung, 14.02.2001]
Kurze Fehleranalyse – aber dann redete Daum nur noch von den Stärken. [Bild, 17.09.1997]
Da erübrigen sich doch bei den Deutschen automatisch irgendwelche Fehleranalysen. [Der Tagesspiegel, 03.08.2004]
Es ist allerdings auch schon zu spät für eine sinnvolle Fehleranalyse. [Der Tagesspiegel, 23.02.2004]
Ein paar Minuten und sie sind wieder beim interessanten Teil, der Fehleranalyse. [Die Zeit, 23.05.1997, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Fehleranalyse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fehleranalyse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fehler
Fehlentwicklung
Fehlentscheidung
Fehlentscheid
Fehleinschätzung
Fehlerbehandlung
Fehlercode
Fehlerdiskussion
Fehlererkennung
Fehlerfall